HörProben. Musikkabarett

Lust auf deutsche Kabarettchansons?

Aktuelle, lustige, ernste und jazzige Videoclips von 2008 finden Sie unter Margaretha Bessel auf FACEBOOK und auf YouTube.

Klicken Sie hier an für Aufnahmen aus 2002 mit Petra Woisetschläger am Klavier: „Die Hysterische Ziege“ und „Die zersägte Dame“ von Friedrich Holländer und „Vergessen zu vergessen“.

Diese und noch viel mehr Chansons begleiten Laura Lavendel auf ihrer Suche nach der „erleuchtenden Beziehung“ im Kabarett "MÄNNERHAARALLERGIE" ... Hier eine Pressekritik von 2007.

Lust auf Jazz?

Der Song „Blue Moon“ von Richard Rodgers, „Round Midnight“ von Thelonious Monk und der One Note Samba Videoclip stammen aus dem Programm "New York, New York!" mit der "Mainhattan Connection" mit Andrei Likhanov am Piano und Sven Hack am Saxophon - ein musikalischer Spaziergang durch Manhattan mit Poesie, Bildprojektionen und eine Liebeserklärung an Lauras zweite Heimat: "I'm in a New York state of Mind".

Lust auf Französische Chansons?

Dann klicken Sie hier an für „Non, rien de rien“ aus dem "Edith Piaf" -Programm mit Liedern und Texten von und über den "Spatz von Paris".

Lust auf Opernkabarett?

Videoausschnitte von 2008 finden Sie bei Margaretha Bessel auf YouTube.
Oder hören Sie rein in eine Aufnahme von 2003:
Arie der Lauretta O mio babbino (Ausschnitt) aus „Gianni Schicchi“
Arie der Musetta „Quando m’en vo“ aus „La Bohème“ von Giacomo Puccini.

Diese und noch mehr berühmte Arien erklingen (in deutscher Sprache) im Musikkabarett "Von Prima Donnen und Prima Helden“ (Regie von Ilona Strauß). Darin singt und spielt Laura Lavendel, Hure und Heilige in persona, sich durch den Beziehungsalltag zwischen Himmel und Hölle in der Oper so wie im richtigen Leben.

Informationen über Klassikprogramme: bitte auf Konzerte klicken.